FANDOM


Little Mix
LittleMix20181
Little Mix
Band Informationen
Ursprung Großbritannien
Genres Pop, R&B, Hip-Hop
aktive Jahre 2011-Präsens
Label Syco, Columbia Records
Website http://www.little-mix.com
Little Mix ist eine vierköpfige britische Popband. Sie besteht aus den Sängerinnen Jesy Nelson, Jade Thirlwall, Perrie Edwards und Leigh-Anne Pinnock. Sie wurde in der achten Staffel der britischen Castingshow The X Factor gegründet. Die Band wurde betreut von der N-Dubz Sängerin Tulisa Contostavlos.

Little Mix gewann als erste Band überhaupt den Wettbewerb.

Die Band hat keinen Leadsänger. Im Halbfinale von The X Factor wurde vorgeschlagen, Perrie zum Leadsänger der Band zu machen, aber Perrie sagte: "Wir alle können singen, und es gibt auf garkeinen Fall einen Leadsänger."

GeschichteBearbeiten

X Factor (2011)Bearbeiten

Perrie Edwards, Jesy Nelson, Leigh-Anne Pinnock und Jade Thirlwall bewarben sich erfolgreich bei der achten Staffel der britischen Castingsshow The X Factor UK im  Jahre 2011, aber scheiterten im Bootcamp an der ersten Challenge. Jedoch beschloss die Jury ihnen eine zweite Chance in der Gruppen-Kategorie zu geben. Mit Perrie und Jesy wurde die vierköpfige Gruppe "Faux Pas" gegründet, mit Jade und Leigh-Anne wurde die dreiköpfige Gruppe "Orion" gegründet. Beide Gruppen schafften es nicht durch das Richter-Haus. Wegen einer späteren Entscheidung wurde aus beiden Gruppen zwei Mitglieder zurückgerufen um die vierköpfige Band Rythmix zu gründen.

Ihr erstes gemeinsames Lied war Big Girls Don't Cry, welches sie im Richterhaus vor Tulisa und Jessie J sangen und sie schafften es durchzukommen. Sie erreichten die Liveshows und wurden von Tulisa Contostavlos betreut. Am 26. Oktober 2011 erklärten sie, sie würde ihren Namen ändern, da eine in Brighton ansässige Kinder Musikwohltätigkeit mit dem selben Namen versuchte, "Rhythmix" als Warenzeichen eintragen zu lassen. Es wurde berichtet, das die Gruppe beschloss, die Änderung vorzunehmen, um Schwierigkeiten für die Organisation zu vermeiden. Am 28. Oktober 2011 wurde verkündet, dass der neue Bandname "Little Mix" sein würde. Am 11. Dezember wurde Little Mix als Gewinner des X Factors verkündet, womit sie die erste Gruppe sind, die jemals die Castingsshow The X Factor gewonnen hat. Ihre Gewinnersingle ist ein Cover von Damien Rice's Lied Cannonball, was als digitaler Download am 11. Dezember 2011 und auf CD am 14. Dezember veröffentlicht wurde.

"DNA" Album (2012-2013)Bearbeiten

Nach The X Factor UK unterschrieb die Band einen Plattenvertrag bei Syco Records. Sie sagten via eines Livestreams bei Twitcam, dass ihre Leadsingle Wings heißen wird. Little Mix kündigten ihr ihr Debütalbum DNA für den September 2012 an. Am 1. Oktober veröffentlichte die Band ihre zweite Single DNA. Dann erschien ihr Debütalbum, allerdings nicht im September, sondern am 21. November 2012. Am 3. Februar 2013 veröffentlichte Little Mix ihre dritte Single Change Your Life, am 17. April 2013 folgte die vierte Single How Ya Doin'?.

"Salute" Album (2013-2015)Bearbeiten

Little Mix gab bekannt, dass ihr zweites Album Salute am 11. November 2013 in GB und Deutschland und am 4. Februar 2014 in den USA. In einem Livestream gab die Band bekannt, die erste Single würde Move sein. Die Single wurde am 3. November 2013 veröffentlicht. Am 21. November 2013 gaben sie bekannt, Little Me sei die nächte Single. Im Jahr 2014 hatte Little Mix die große Ehre, die Sport Relief Charitysingle zu veröffenltichen, Word Up!. Das Lied wurde am 16. März 2014 veröffentlicht. Am 5tem April 2014 gaben sie bekannt, Salute wird die dritte Single des Albums Salute.

"Get Weird" Album (2015-2016) Bearbeiten

Am 13.07.2015 veröffentlichte Little Mix die Lead Single "Black Magic" von ihrem 3. Studio-Album. Das Lied wurde das 3. Nummer-1-Lied der Mädels in England und erreichte bis dato fast 400 Millionen Aufrufe. Am 16. July 2015 wurde dann schließlich das Album mit Titel angekündigt, kurz danach die Tracklist. Das Album kam am 6. November raus. Kurz darauf wurde auch die "Get Weird Tour" angekündigt welche durch Europa, GB und Asien führte. Am 25. September veröffentlichte Little Mix die 2. Single des Albums. Am 2. Februar 2016 veröffentlichte Little Mix ihre Kollaboration "Secret Love Song" mit Jason Derulo überraschenderweise als 3. Single des Albums. Kurz vor Start der Get Weird Tour hat Little Mix bekannt gegeben, dass sie einen Remix ihres Album-Tracks "Hair" mit Sean Paul als Single veröffentlichen, welche am 14. April 2016 erschien und die letzte Single des Albums war.

"Glory Days" Album (2016-2018) Bearbeiten

Die Lead-Single "Shout Out to My Ex" wurde am 16. Oktober 2016 während der Prämiere beim Wettbewerb "The X Factor UK" veröffentlich. Die Single wurde Little Mix's 4. Nummer-1-Single in England und hat viele andere Charts gestürmt. Am 18. November 2016 haben sie ihr Album "Glory Days" veröffentlicht welches in England ebenfalls auf Nummer 1 schoss und wurde damit ihr erstes Nummer-1-Album. Außerdem kündigten sie die "Glory Days Welttournee" an, und das sie die "Dangerous Woman Tour" in den USA für Ariana Grande eröffnen werden. Im Januar 2017 wurde "Touch" als 2. Single veröffentlicht, im März kam ein Remix mit dem Rapper "Kid Ink" auf den Markt für US-Radios. Im März hat Little Mix bekannt gegeben, dass "No More Sad Songs" mit Machine Gun Kelly die nächste Single wird. Im Mai erschien "Power" in einer Version mit einem Rappart von Stormzy als 4. Single des Albums. Im August 2017 erschien Little Mix dann auf dem Remix des Lieds "Reggaetón Lento" von CNCO, welches weltweit Bekanntheit erlangt hat. Das Lied erschien später mit 3 neuen Lieder auf der Platinum Edition des Albums welches im November 2017 veröffentlicht wurde. Kurz nach Abschluss der Glory Days Tour hat Little Mix die "Summer Hits Tour" in Englischen Stadien angekündigt.

"LM5" Album (2018-Dato) Bearbeiten

Anfang 2018 hat bereits Leigh-Anne bei einem Interview verraten, dass 2018 das 5. Studio Album herausgebracht werden soll und sie im März anfangen daran zu arbeiten. Im Mai 2018 hat Jade per Twitter bekannt gegeben, dass sie bereits mehr als 8 Lieder aufgenommen haben. Im Juli 2018 haben sie mit Cheat Codes ihr Lied "Only You" veröffentlicht, welches allerdings nicht die Lead-Single vom 5. Album ist und nicht auf dem Album zu finden sein wird. Da sie ebenso im Juli 2018 ohne Cheat Codes in Barcelona, Spanien mit einem Fotografen entdeckt worden, wird spekuliert, dass das Album Anfang Juli fertiggestellt wurde und zwischen August und November veröffentlicht wird. Viele Produzenten die mit Little Mix am Album gearbeitet haben, sagen, dass es ihr Bestes bisher ist. Little Mix selbst sagt, es handelt sich um Girlpower in dem Album und es ist sehr "ehrlich".

Am 30. September 2018 hat Little Mix offiziell die erste Single "Woman Like Me" ft. Nicki Minaj bekannt gegeben und das Cover von der Single veröffentlicht. Das Lied wurde fast zwei Wochen später am 12. Oktober 2018 veröffentlicht mit einem Lyric Video. Das offizielle Musikvideo folge 2 Wochen später am 26. Oktober 2018.

Am 15.10.2018 wurde dann offiziell gemacht, dass das neue Album "LM5" heißt und 3 Editionen (Standard, Deluxe & Super Deluxe) hat. Die dazugehörigen Covers wurden ebenfalls veröffentlicht. Während die Standard-Edition nur eine CD und 14 Lieder mit sich bringt, bietet die Deluxe Edition sowie Super Deluxe Edition 18 Lieder und weitere Specials. Bei einem Radio-Interview wurde bekannt gegeben, dass das Album nur Frauen featured.

MusikstilBearbeiten

Little Mix nennt die Spice Girls, Beyoncé, Michael Jackson, Destiny’s Child, En Vogue, TLC, Nicki Minaj, Christina Aguilera und Rihanna als ihre musikalische Inspiration.

MitgliederBearbeiten

DiskografieBearbeiten

AlbenBearbeiten

SinglesBearbeiten

  • 2011: Wishing On A Star (als Teil der X Factor Finalists 2011 featuring JLS & One Direction)
  • 2011: Cannonball
  • 2012: Wings
  • 2012: DNA
  • 2013: Change Your Life
  • 2013: How Ya Doin'? (feat. Missy Elliot)
  • 2013: Move
  • 2013: Little Me
  • 2014: Word Up!
  • 2014: Salute
  • 2015: Black Magic
  • 2015: Love Me Like You
  • 2016: Secret Love Song (feat. Jason Derulo)
  • 2016: Hair (feat. Sean Paul)
  • 2016: Shout Out to My Ex
  • 2016: Touch
  • 2017: No More Sad Songs (feat. Machine Gun Kelly)
  • 2017: Power (feat. Stormzy)
  • 2017: Reggaetón Lento (Remix mit CNCO)
  • 2018: Only You (mit Cheat Codes)
  • 2018: Woman Like Me (ft. Nicki Minaj)

TourneenBearbeiten

Als HeadlinerBearbeiten

  • DNA Tour (2013)
  • Salute Tour (2014)
  • Get Weird Tour (2016)
  • Summer Shout Out Tour (2017)
  • Glory Days Tour (2017)
  • Summer Hits Tour (2018)

Zu WerbezweckenBearbeiten

Als VoractBearbeiten

Externe LinksBearbeiten

Preise und NominierungenBearbeiten

Jahr Zeremony Kategorie Nominierte Arbeit Ergebnis
2012 Glamour Women Of The Year Awards Band des Jahres Little Mix Nominiert
Nickelodeon Kids' Choice Awards Lieblings britische Band
Lieblings britischer Newcomer
4Music Video Honours Bester Breakthrough
Beste Group
2013 Virgin Media Awards Beste Gruppe
BBC Radio 1's Teen Awards Beste britische Gruppe
Nickelodeon Kids' Choice Awards Beste Gruppe
Cosmopolitan Ultimate Women Awards Ultimativer Export Gewonnen
The Sun Bizarre Readers Awards Beste Girlband
2014 World Music Awards Bester Song "Move" Ausstehend
Bestes Album "Salute"
Bester Live Act Little Mix
Beste Gruppe
Best of 2013 Awards Beste Girlband Gewonnen
Popcrush Fan Choice Awards Bester neuer Interpret Gewonnen
Glamour Women of the Year Awards Band des Jahres Gewonnen
Radio Disney Music Awards Bester Song zum zu Tanzen "Wings" Nominiert